0
schliessen

Warenkorb

Insgesamt
0.00 CHF
Warenkorb löschen Zur Kasse
Der Warenkorb ist leer.

STOKYS 3D Print

STOKYS 3D Print
Stokys Teile 3D Printen
Format anpassen/konvertieren
(STEP zu STL)


 
 
Beschreibung 3D Print Prozess:

Das gängiste Format für ein 3D Drucker ist das .STL.
In einem kleinen Beitrag möchte ich kurz erläutern wie Ihr von einer .STEP Datei zu einer .STL Datei kommt ohne dabei ein teures CAD programm zu kaufen. Hier auf der Stoky Page findet Ihr praktisch für jedes Stokys teil eine dazugehörige .STEP Datei zum herunterladen. Folgendes habe ich für meine ersten Stokys Prints gemacht.

1. Autodesk Fusion 360 Testversion ( herunterladen/instalieren funktioniert 30 Tage) sollte für paar Versuche genügen
2. gewünste Stokys Teile .STEP bei den Einzelteilen herunterladen
3. Datei mit Autodesk Fusion 360 z.B. P005 öffnen
4. Teil makieren --> Linke Maustaste (Doppelklick) --> Teil wird blau
5. Oben im Menü "Datei" --> 3D Drucken selektieren (siehe Bilder "1")
6. kleines Fenster erscheint. (siehe Bilder "2") korrekte 3D Printer Software (bei mir Preform) auswählen und mit Ok bestätigen
(es kann auch nur als STL exportiert werden.) 

Die Datei ist jetzt für den Drucker einsatzbereit

Bei meiner Sorte 3D Drucker (Formlabs Form2) wird mit flüssigem Resin gedruckt. Das Resin wird von unten mit einem Laser an der Platform ausgehärtet welche sich schritweise nach oben bewegt (kopfüber)
Deshalb muss man sich bei der Positionierung der Teile gewisse Regeln halten (siehe Bilder) damit man erfolg hat. 
Die zusätzlichen Bilder sind zum von der Trägerplatform, von den gedruckten Teilen mit Supportmatierial, von den fertigen Teilen und von dem Tank/ Felgen für das Stokys Motorrad.

Besten Dank an 
STOKYS 2.0 (3D)