STOKYS schlägt Brücke zwischen analog & digital

STOKYS verbindet Tradition & Moderne: Die Besinnung auf unsere Wurzeln und höchste Ansprüche an Qualität und Wertbeständigkeit sind Teil unserer DNA. Gleichzeitig sind wir offen für Neues und treiben digitale Innovationen zur ganzheitlichen Unterstützung des Benutzers voran.

«STOKYS 2.0» — Neuausrichtung und Start in die digitale Welt

Um in einem herausfordernden Marktumfeld bestehen zu können, startete STOKYS zum 75-jährigem Jubiläum das Crowdfunding-Projekt «STOKYS 2.0». Die Idee: Aufbau einer Online-Plattform, die sich am Open-Source Gedanken der gemeinschaftlichen Entwicklung anlehnt.  

Dank überwältigender Unterstützung aus der Community konnte STOKYS die anvisierten Schritte in die digitale Welt umsetzen und das Geschäftsmodell mit STOKYS Abo’s entsprechend anpassen. 
 

 

Das digitale Herzstück: Die STOKYSplus-Plattform

Dreh- und Angelpunkt der digitalen STOKYS-Welt ist die STOKYSplus-Plattform, mit der der Benützer eine Brücke zwischen «virtueller» und physischer Welt erhält. Sie ermöglicht den Austauch, die 3D-Visualisierung und die Verwaltung der eigenen STOKYS-Bestände.

Weiter können Einzelteile ersetzt, Kästen und Produkte gemietet sowie Ersatzteile zu günstigeren Konditionen bestellt und Vebrauchsmaterial wie Schrauben und Muttern gratis bezogen werden.

 

Die digitale Basis: Alle STOKYS-Teile liegen als 3D-Modelle vor

Ein Aspekt von «STOKYS 2.0» ist die vollständige Digitalisierung der STOKYS-Teile. Damit geht ein lange und oft geäusserter Wunsch unserer Anwender nach Detailmassen in Erfüllung. Auch möchten Modellbauer ihre Modelle in einem 3D-CAD Programm konstruieren.

STOKYSplus Mitglieder können alle Teile als 3D-Vorlage (STEP-Format) oder als Detailzeichnung (PDF) mit den Detailmassen herunterladen. Die Files sind beim jeweiligen Artikel im Webshop zu finden.

 

Die digitale Show: 3D-Visualisierung mit Blick unter die Haube

Die STOKYSplus-Plattform ermöglicht es den Mitgliedern, eine virtuelle und interaktive Präsentation ihrer 3D-Modelle zu realisieren. Dank der gängigen Browser ist es heutzutage möglich, eine ansprechende 3D-Visualisierung in nahezu fotorealistischer Qualität zu erreichen.

Für STOKYS-Anwender ist auch die Interaktion hilfreich, mit der ein Modell gedreht und hineingezoomt werden kann, um Detaillösungen zu studieren.

 

Die digitale Revolution: STOKYS-Teile selber drucken & erweitern

3D-Drucker sind heute in vielen Bereichen anzutreffen. Der Ausdruck von fertigen 3D-Modellen ist längst keine Hexerei mehr und wird in Schulen oder bei der Ausbildung vermittelt. Für STOKYSplus-Mitglieder steht die gesamte Sammlung der STOKYS 3D-Teile zum Ausdruck bereit.

Das volle Potenzial des 3D-Drucks erschliesst ein beliebiges CAD-Programm. Die STOKYS 3D-Modelle sind dann das Basismaterial für eigene Kreationen, denen kaum noch Grenzen gesetzt sind. 

 

Coming soon: STOKYSmomente

Wir von STOKYS haben schon unzählige schöne und bewegende Geschichten, spezielle Erlebnisse oder auch verrückte Anwendungen im Zusammenhang mit STOKYS gehört. Wir nennen diese Geschichten STOKYS-Momente.

Im neuen Bereich STOKYSmomente werden wir diese mit Euch teilen und wir und viele andere freuen sich sehr, wenn du dort auch deine STOKYS-Momente teilst.